Rückfall

Rückfall

Was kann ich bei einem Rückfall tun?

Auch wenn es komisch tönt: Rückfälle gehören zu einer erfolgreichen Therapie dazu und sind normal. Das heisst nicht, dass ein Rückfall gut ist, aber es macht jetzt keinen Sinn, sich Vorwürfe zu machen und den Mut zu verlieren! 

Wenn du oder eine Bekannte/ein Bekannter gerade einen Rückfall hatte, kannst du folgendes tun:

  • Nimm den Rückfall ernst! Egal ob du selber einen Rückfall erlebt hast oder eine Bekannte / ein Bekannter: ein wichtiger Schritt im Prozess der Heilung besteht darin, den Rückfall ernst zu nehmen. Auch wenn Rückfälle "normal" sind, können sie ein Anzeichen dafür sein, dass es der betroffenen Person gerade nicht so gut geht.
     
  • Sprich das Problem an! Wenn der Rückfall verheimlicht wird, geht wichtiges Vertrauen verloren. Der weitere Prozess der Rehabilitation wird so schwierig. Es hilft also niemandem nicht darüber zu sprechen.
     
  • Stark zu sein bedeutet auch, sich Hilfe zu holen! Falls du oder die betroffene Person noch nicht in Behandlung ist, kann eine Fachstelle bzw. eine Therapie helfen, den richtigen Weg zu finden. Auch Angehörige finden Hilfe und Rat bei einer Fachstelle. Du findest weiter unten die wichtigsten Adressen und Links.
     
  • Akzeptiere den Rückfall! So frustrierend ein Rückfall auch sein mag, er ist nun mal passiert. Die Energie sollte nun darauf verwendet werden möglichst schnell wieder auf Kurs zu kommen und wieder abstinent zu werden oder das Spielen besser kontrollieren zu können.
     
  • Plane den nächsten Schritt! In die Zukunft zu schauen und es besser machen ist jetzt angesagt. Und gleichzeitig ist es eine Chance zu schauen, was vorher nicht gut gelaufen ist. Was muss verändert werden, damit das nächste Mal die Krise besser überwunden werden kann? Ein neuer Plan vermittelt wieder Zuversicht und Mut und kann neue Energien freisetzen.

 

KRISE?

Gewisse Krisen erscheinen aussichtslos und können sogar Suizidgedanken auslösen:
Die Notfallnummer 143 hilft dir, die Situation wieder zu beruhigen.

 

Wichtige Links für Beratung und Therapie zum Thema Geldspiel:

  • ZÜRICH
    Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte
    044 202 30 00
    www.spielsucht-radix.ch
     
  • SCHAFFHAUSEN
    Verein für Jugendfragen, Prävention und Suchthilfe
    052 633 60 10
    www.vjps.ch
     
  • NORDWEST-, OST-, UND INNERSCHWEIZ
    Spielen ohne Sucht
    www.sos-spielsucht.ch
     
  • BASEL
    Zentrum für Verhaltenssüchte, UPK Basel
    061 325 51 32
    www.upk.ch